home links|impressum|kontakt|anfahrt|datenschutzerklärung
ONLINE-SHOP
aktuelles
gärtnerei
kräuter und heilpflanzen
gartenpflege
gartenplanung und neuanlage
gehölze und stauden
termine/programm
galerie
unser team
newsletter
Gartenbau Evi Gampl
Zeller Weg 4
83043 Bad Aibling / Harthausen
Tel. 0 80 61 - 15 85
Fax 0 80 61 - 3 73 18
Mo - Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.00 Uhr

 

Freitag, 16.Juni 2017

 

Rosen und Ihre Begleiter - kleine Staudenkunde

0173904001496846738.jpg

 Referent: Thomas Janscheck

 

Der bekannte und beliebte Buchautor „Von Baum zu Baum“ Dipl.Ing.(FH) Gartenbau Thomas Janscheck referiert  in der Gärtnerei Evi Gampl in Bad Aibling über das Thema „Rosen und ihre Begleiter – kleine Staudenkunde“.

 

In Praxis und Theorie erfahren Sie Wissenswertes über die Rosen in Ihren vielfältigen Formen und dazu passende „Begleitung“. Im Anschluß Führung

durch unser weitläufiges und idylisch gelegenes Gärtnereigelände.

 

Thomas Janscheck verbindet Altbewährtes und neue wissenschaftliche Erkenntnisse

mit seiner fesselnden und humorvollen Art.

 

Ort:           Gärtnerei Evi Gampl

Zeit:          14:00 - 16:00 Uhr

Gebühr:      5,- Euro

Anmeldung: Gärtnerei Gampl 08061 /1585 oder info@salubrium.de

 


 

Pfingstrosenblüte in der Gärtnerei

 

 

0642204001496380447.jpg

 0666133001496380432.jpg 0182129001496380403.jpg

0968054001496380503.jpg 0809719001496380489.jpg

0538569001496380461.jpg 0295459001496380417.jpg 

 

 


 

 

Garten- und Kräutertage 2017

 

Impressionen von den Garten-und Kräutertage 2017


Ein erfolgreiches Wochenende konnte Evi Gampl, Inhaberin der Gärtnerei Gampl, am 13./14.Mai an den jährlich stattfindenden Garten-und Kräutertagen verbuchen.

 

Eine bunte Mischung an Ausstellern boten Ihre Produkte wie z.B. Olivenöl, Naturkosmetik, EM-Keramik, Flechtkörbe und Räucherprodukte an.

In dem weitläufigen Gärtereigelände erwarteten den Gartenliebhaber verschiedenste bekannte und auch aussergewöhnliche Heil-und Gewürzkräuter, Gehölze, Blütensträucher, mehrjährige Stauden,  EM-Produkte zur Bodenverbesserung und vieles mehr.

 

Für das leibliche Wohl war Bestens gesorgt. Selbstgebackene Kuchen und Köstlichkeiten, sowie Herzhaftes vom Grill und Indische Gerichte für Vegetarierer ließen keine Wünsche offen.

 

Während der beiden Tage fanden unter Leitung von Inhaberin Evi Gampl, Buchautor Thomas Janschek, Harald Lorenz, Gerda Maria Vielhauer u.a. diverse Vorträge und

Kurse statt, die von den Besuchern begeistert angenommen wurden.

Die Teilnehmer konnten so Wissenswertes  über Energetisches Räuchern, die Anwendung von Effektiven Mikroorganismen in Garten und Haushalt, Baumgeschichten, die Anwendung von Heilkräutern oder den Garten im Wandel der Zeit erfahren.

 

Höhepunkt der Garten- und Kräutertage war der Besuch des "Permakultur-Pioniers" Sepp Holzer aus Österreich, der Interessierte auch aus weiter Entfernung anlockte.

Im ausverkauften Vortragszelt berichtete er am Samstag in seinem Vortrag redegewandt und humorvoll über seine Art der Landwirtschaft und Tierhaltung im Sinne der Permakulutur und die Projekte, die nicht nur regional, sondern

auch in Asien, Afrika, Süd- und Nordamerika großen Anklang finden.

In einem 30-minütigen Film konnten sich die Zuschauer ein genaueres Bild

davon machen. Besonders interessiert waren die Zuhörer nach dem

3-stündigen Vortrag Holzers an der anschließenden Diskussionsrunde,

bei der persönliche Projekte und Fragen rund um das Thema Permakultur und Ihre praktische Umsetzung beantwortet werden konnten.


Der ebenfalls ausverkaufte Praxisworkshop am Sonntag zeigte den

Teilnehmern die verschiedensten Möglichkeiten, Permakultur und ölologische Kleinode in vorhandenes Gelände zu integrieren und z.B. als Kräuterschlange oder Hügelbeet zu gestalten.
Mit Hilfe eines Minibaggers wurde im Gärtnereigelände ein Hügelbeet mit Natursteinen errichtet und die optimale Bepflanzung besprochen.

Da aufgrund des nachmittäglichen Regens das praktische Arbeiten unterbrochen wurde, nutzte Sepp Holzer die Gelegenheit, um in einer regen Diskussion persönliche Anliegen und Fragen zu besprechen.

 

 

Evi Gampl & Team

 


 

Ethnobotanische Ausbildung 2017 wieder in der

 

Gärtnerei Evi Gampl

 

Dr. Sarah und Patrick Moritz vom Ethnobotanische Institut, das unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolf-Dieter Storl steht, bieten 2017 in der Gärtnerei Evi Gampl wieder die Ethnobotanische Ausbildung an.

 

Diese umfasst 16 intensive Seminartage (aufteilt auf vier Seminare) in der Gärtnerei Evi Gampl in Bad Aibling-Harthausen sowie die Teilnahme am Ethnobotanischen Wochenende, das von 29.6.-2.7.2017 im Saarland stattfindet.

 

Die Termine in der Gärtnerei Evi Gampl sind:

Seminar I:          5.-8.5.2017     

Seminar II:         1.-4.6.2017      

Seminar III:    15.-18.9.2017      

Seminar IV:   20.-23.10.2017 (Seminargebühr je 395 Euro inkl. 19% MwSt.)

 

Flyer Ethnobot. Ausbildung (Seite 1)

Flyer Ethnobot. Ausbildung (Seite 2)

 

Die Ausbildung wendet sich an alle, die sich für Ethnobotanik, d. h. für die Vernetzung von Mensch und Natur interessieren und die in sich fühlen, dass Natur mehr ist, als das, was wir rational erfassen können.

Neben wissenschaftlichem Ethnobotanik-Wissen geht es uns in dieser Ausbildung vor allem um die anschauliche und bodenständige Vermittlung von Inhalten, die alternativen und spirituellen Anschauungen der Natur und der Welt entsprechen.

 

Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 


 

Interview mit Evi Gampl im Blog

 

des österreichischen Versandhandels "Universal"

 

Worauf muss ich beim letzten Pflanzschnitt im Herbst achten ?

 

Welches Gemüse übersteht den Winter und kann sogar im Winter geerntet werden ?

 

Wie schütze ich meine Obstbäume in der kalten Jahreszeit ?


Viele Tipps und Antworten von Evi Gampl und anderen können Sie im kompletten Artikel nachlesen:

 

www.universal.at/blog/garten-winterfit-machen-so-gehts



 

Ayurvedische Heilkräuter

 


  Neben heimischen Heil-und Wildkräutern bieten wir unseren Kunden

auch ayurvedische Heilkräuter an !

 

Der aus dem Sanskrit stammende Begriff "Ayurveda" setzt sich zusammen aus "Ayur" (Leben) und "Veda" (Wissen) und bedeutet somit die "Wissenschaft vom Leben".

Die aus der vedischen Hochkultur seit über 5000 Jahren stammende Heilslehre teilt den Menschen in drei Doshas (Konstitutionstypen) ein:

  • Vata   (Element Wind, Luft, Äther)
  • Pitta   (Element Feuer und Wasser)
  • Kapha (Element Erde und Wasser)

Für Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen ist es demnach ausschlaggebend, diese drei Kräfte in einem gesunden Gleichgewicht zu halten.

Die Ayurvedische Medizin bedient sich zu diesem Zwecke verschiedener Heilverfahren, unter anderem der Verwendung von Heilkräutern und Gewürzen.

 

Stöbern Sie durch unser ayurvedisches Heilkräutersortiment !

 

0926512001464783198.jpg

 

Wir freuen uns, Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit mit unseren ayurvedischen Heilkräutern unterstützen zu können !

 

Herzlichst

Evi Gampl & Team

 


 

Interview mit Evi Gampl im

 

Fashion-und Lifestyle-Blog "OTTO Magazin"

 

Welcher Dünger eignet sich am besten für den Gemüseanbau zuhause?

 

Wenn Gemüse nicht ordentlich wächst, kann das daran liegen, dass Ihnen Ihr Pflanzen-Nachbar nicht gefällt. Was muss man beim Anlegen einer Mischkultur besonders beachten?

Welche Gemüsepflanze eignet sich am besten für wenig Platz?

Ab wann sollte man welches Gemüse pflanzen?

 

Viele Tipps und Antworten auf diese Fragen und vieles mehr können Sie im kompletten Artikel im OTTO Magazin nachlesen:

 

Artikel Garten Frühlingsfit Teil II: Der Nutzgarten

 



 

Unser Workshop-Referent:

 

Thomas Kinkele

 

0594015001453446241.jpg

 

 

Thomas Kinkele, geboren in Füssen/Allgäu, arbeitet seit vielen Jahren auf schamanische Weise mit Pflanze und Duft.

1975 gründete er die Firma flora perpetua, die sich zunächst ausschließlich mit der dekorativen Verarbeitung botanischer Materialien befasste. 1996 bis 98 folgte eine aromatologische/osmologische Ausbildung bei Martin Henglein (ISAO).

Sein Spezialgebiet ist die psychologische Aromatherapie, die mit der seelischen Resonanz auf Pflanzendüfte arbeitet, worüber er auch eine Reihe von Büchern verfasst hat. Mehr davon unter:

www.thomaskinkele.de
 

Zu den Themen Räuchern und Aromatherapie bietet Thomas Kinkele ein breites Spektrum an Selbstentfaltungs- und Informations-Workshops an. Der Autor und Aromaexperte lebt unweit von Hamburg in seinem persönlichen Pflanzenparadies.


Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 

   


Unsere Workshop-Referentin:

 

Christine Kohlhofer-Lütje

 

 

Christine Kohlhofer-Lütje und Max Schmid

aus der Sendung "Freizeit"

 

0094650001435465191.jpg

 


Mein Name ist Christine Kohlhofer-Lütje, ich lebe in München, wo ich auch geboren bin, habe einen erwachsenen Sohn und arbeite als Naturkostfachfrau in einem Bioladen.
 
Die Liebe zur Natur habe ich durch meine Familie, die väterlicherseits aus dem Bayrischen Wald kommt, kennengelernt.
Bei meiner Großmutter standen immer Gläser mit eingelegten Pflanzen in den Regalen, irgendetwas `Grünes` hing immer zum Trocknen in alles Zimmern von der Decke und auf dem Herd wurde eingekocht. Und das mache ich nun auch. 
 
2013 und 2014 habe ich in der Sendung "Freizeit" mit Max Schmid das Vergnügen gehabt.
Und damit das Kind einen Namen hat, habe ich eine Ausbildung zur Phytotherapeutin gemacht.
 
In Frankreich habe ich gute Freunde, welche eine kleine Destillerie besitzen.
Durch sie habe ich das Interesse zu ätherischen Ölen und Hydrolaten entdeckt.
Eine Seite der Pflanzenwelt, die es sich lohnt kennenzulernen.
 
 
Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit
Evi Gampl & Team
 

 

Unser Workshop-Referent:

 

Renato Strassmann

 

           Renato Strassmann

 

0996934001434179981.jpg

 

Vorreiter, Bewahrer und Experte der "Traditionellen Volksheilkunst Europas", sowie Visionär, Wegbereiter und Autor.

 

Meine Arbeitsfelder sind u.a.:

Altes Wissen der Volksheilkunst, Urpflanzen-, Kräuter-, Baum- und Duftheilkunst-, Kräuter-, Stimm- und Klangarbeit u.v.m.

 

Rene Anton Strassmann, geboren im Wintermonat Dezember 1954, Vater von drei erwachsenen Kindern und Nonno (Großvater) von zwei Enkelkindern lebt seit 2006 als Schweizer in Österrreich.

 

1972-1976 Ausbildung zum Drogisten in der Schweiz

1977          Erste Vortragsreihe "Kräuter-und Pflanzenwissen in der trad.   

                  Volksheilkunde"

1981-1983  Herausgabe meiner Bücher "Heilpflanzen I. und II." sowie

                  "Baumheilkunde"

1986-1988  Entwicklung der LUCCA-Körperpflegelinie

1992           Herausgabe des Buches "Duftheilkunde"

1996           Ausbildung in Klangmassage nach Peter Hess

1992-2003  Gründung der "Schule für angewandte Heilkunst" in Luzern/

                   Schweiz zusammen mit Barbara Gasser/Franz Beyerle

2005-2011  Entwicklung einer natürlichen Räucherkohlengrundlage "Donkey

                   Spirit"

 

www.renato-strassmann.info

 

Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 

 


 

Unsere Workshop-Referentin:

 

Sylvia Tunat

 

 

                  Sylvia Tunat

 

0554116001434178118.jpg

Diplom Geomantin (RBAA); Dipl. Ing. (FH) Innenarchitektur

Meine tiefe Liebe zur Natur und die Intension Menschen in ihrer Lebenskraft und Lebensfreude dauerhaft zu unterstützen brachten mich zur Geomantie, der alten traditionellen Lehre der Erdkräfte. Mit dieser alten Weisheit, dem Wissen über die Kraftfelder der Erde, deren Qualität und Auswirkung wurde mir ein Werkzeug in die Hand gegeben, den Fluss der natürlichen Ordnung zu folgen und dieses Wissen in folgenden Bereichen heilsam einzusetzen und weiter zu geben:

 

  • Gestaltung von ganzheitlichen LebensKraftOrten mit Hilfe von Geomantie und Innenarchitektur
  • Gestaltung individueller LebensRaumKunst zur Unterstützung von seelischen Entwicklungsprozessen und zur Bereicherung der Raumharmonik
  • Entwicklung von NaturHeilPfaden und NaturVitalWegen im Außenbereich zur heilsamen Unterstützung von Gesundheitsthemen
  • Ganzheitliche Firmenberatung mit Netzwerkpartnern
  • Geomantische LebensKraftBeratung und LebensKraftWorkshops
  • „Grüne“ Seminare für eine neue gelebte Partnerschaft von Mensch und Erde

www.tunat.de

 

Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 


 

Unsere Workshop-Referentin:

 

Martina Irzik

 

Für unsere ganzjährigen Kurse und Workshops arbeiten wir eng mit kompetenten Referenten zusammen, die wir Ihnen gerne vorstellen.

Rund um das Thema "Ätherische Öle" informiert Sie:

 

                  Martina Irzik

 

0280186001433838513.jpg

Vita

Die ätherischen Öle begleiten mich seit rund 20 Jahren. Seit dieser Zeit stelle ich aromatherapeutische Mischungen her, anfangs vorwiegend für Hebammen, werdende und junge Mütter und Babys, mittlerweile auch auf in der Pflege und Heilkunde tätige Menschen.

Darüberhinaus gebe ich mit großer Freude meine Erfahrungen und mein Wissen  in Workshops, Seminaren und der Ausbildung Aromatherapie weiter.


Ich bin 1963 geboren und Mutter zweier Töchter.

Mein Berufsweg:

  • Studium der Gartenbauwissenschaften und Biotechnologie an der TU München und FH Weihenstephan.

  • jährliche Ausbildungen in Aromakunde bei Prof. Wabner sowie Fa. Primavera Life und Fa. Neumond.

  • Ausbildung in Klangtherapie bei Richard Hiebinger, sayama

  • Selbständig seit 1998 (www.hebammenversand.de/; www.aromakunst.de)

  • Herstellung von individuellen Rezepturen in Zusammenarbeit mit Heilpraktikern, Psychologen, Pflegefachkräften; Kombinationen der ätherischen Öle u.a. mit Schüssler-Salzen und spagyrischen Essenzen.

  • Entwicklung und Herstellung von Naturkosmetik auf Leindotterölbasis in Zusammenarbeit mit einem regionalen Bioland-Betrieb.

  • Dozentin für Aromatherapie bei Naturheilkundeschulen in München, Rosenheim und Hamburg sowie für verschiedene Träger von Heimen und Kliniken

  • Sicherheitsbewertungen für Naturkosmetik

Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 


 

Unsere Workshop-Referentin:

 

Marlis Bader

 

Für unsere ganzjährigen Kurse und Workshops arbeiten wir eng mit kompetenten Referenten zusammen, die wir Ihnen gerne vorstellen.

Für unseren "Räuchertag" zuständig ist:

 

                 Marlis Bader

 

0232935001427811048.jpg

 

Vita

 

Marlis Bader gelernte Holzbildhauerin und freischaffende Künstlerin ist Expertin für abendländische Räucherkunde und freie Mitarbeiterin der Kräutergärtnerei Blumenschule Schongau.

 

Sie schöpft aus altem Wissen um Räucherwerk und Rituale.

 

Zum Thema sind ihre Bücher “Räuchern mit heimischen Kräutern” und “Wohnen in guter Energie” im Kösel-Verlag erschienen.

Ihre Werkzeuge zur Prozessbegleitung sind freie rituelle und systemische Aufstellungsarbeit, Ritualarbeit und Räucherungen.

 

Mehr über Marlis Bader erfahren Sie auf Ihrer Internetseite

marlis-bader.de

 

Wir freuen über die gute Zusammenarbeit

Evi Gampl & Team

 


 

Funkien - Blattschönheiten für schattige Plätze

 

Die vielseitige Blattschmuckstaude bietet Schattenplätzen in Ihrem Garten einen abwechslungsreichen Blickfang.


Je nach Sorte glänzt die Funkie mit Farben in Gelb-, Blau- sowie Grüntönen, die zusätzlich auch cremefarben, gelb- oder weißgemustert sein können.

Die Herzblattlilien - wie sie auch genannt werden - bieten nicht nur außerordentlich dekoratives Blattwerk, sondern von Mai bis in den September hinein glockenförmige weiß, rosa oder violette Blüten.

 

Lassen Sie sich durch unsere große Vielfalt an Funkiensorten in unserem Verkaufs-und Schaugelände inspirieren.

 

0419584001431765486.jpg     0163845001431765476.jpg

 

Wir beraten Sie gerne
Evi Gampl & Team

.

 

salubris - saluber - salubrium ?

 

Woher kommt dieser den meisten wohl unbekannte Name unserer Internetadresse Salubrium ?

 

Das Wort Salubrium entstammt der lateinischen Sprache und leitet sich ab

von dem Adjektiv

salubris / saluber - das soviel bedeutet wie

der Gesundheit zuträglich / heilsam / gesund.

 

Salubrium steht somit in enger Verbindung sowohl mit dem breitgefächerten Sortiment an gesundheitsfördernden Kräutern und Heilpflanzen, als auch mit dem vielfältigen Kursangebot rund um Heilkräuter & Gesundheit, das wir Ihnen in unserer Gärtnerei  anbieten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Evi Gampl & Team

 

0504686001360945243.jpg